Biogas und Biomasse

Wir vermarkten Ihre Biogas- oder Biomasseanlage – auch mit EAG Marktprämie

Als Teil des Virtuellen Kraftwerks Next Pool vermarktet dieser Betreiber die Flexibilität seiner Biogasanlage.

Mit dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) eröffnen sich neue Möglichkeiten für die Vermarktung von Strom aus Biogas und Biomasse. Als führender Vermarkter im Bereich Bioenergie im deutschsprachigen Raum ermöglichen wir Ihnen, diese neuen Förderoptionen des EAG auszuschöpfen.

Als Mitglied unseres Virtuellen Kraftwerks können Sie Ihre Anlage aber auch außerhalb des EAG-Marktprämienmodells rentabel vermarkten. Wir ermöglichen Ihnen die Fahrweise nach Fahrplan und den Zugang zum Regelenergiemarkt, um das Maximum für Ihre Biogas- oder Biomasseanlage herauszuholen.

Direktvermarktung von Bioenergie

Mit oder ohne EAG Marktprämie

Next Kraftwerke bietet Ihnen einen unkomplizierten Zugang zu den europäischen Strommärkten und einen bequemen Einstieg in die EAG Förderung: Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns die Eckdaten Ihrer Biogas- oder Biomasseanlage mitzuteilen, und wir senden Ihnen ein unverbindliches Angebot zu. Wenn Sie sich für die Direktvermarktung – mit oder ohne Marktprämie – in unserem Virtuellen Kraftwerk entscheiden, schließen wir einen Vertrag ab und verbinden Ihre Biogas- oder Biomasseanlage mit unserem Leitsystem.

  • Praktisch: Sie speisen Ihren Strom wie gewohnt ein und wir kümmern uns um die Vermarktung.
  • Überdurchschnittlich: Next Kraftwerke vermarktet Ihren Strom aus Biogas oder Biomasse auf dem europäischen Strommarkt. Dank unserer großen Datenbasis und unserer Handelserfahrung können wir überdurchschnittliche Preise für den von Ihnen erzeugten Strom erzielen. Diese Erlöse lassen sich durch Fahrplanoptimierung und den Verkauf von Regelenergie deutlich steigern.
  • Kompetent: Seit 2009 ist Next Kraftwerke an den verschiedensten Stromhandelsplätzen aktiv. Wir sind Direktvermarkter der ersten Stunde und eines der größten Virtuellen Kraftwerke Europas.
  • Mehrerlöse: Mit einer flexiblen Fahrweise können Sie Ihre Gewinne zusätzlich steigern. Sie können zum Beispiel nach Fahrplan einspeisen oder Regelenergie bereitstellen.
Wenn wir Ihre Anlage im Rahmen der EAG-Marktprämie vermarkten, ist die Höhe Ihrer Vergütung garantiert. Sie erhalten Ihre Marktprämie zusätzlich zu den von uns erzielten Börsenerlösen. Wie hoch die Marktprämie ausfällt, ergibt sich aus der Differenz zwischen dem anzulegenden Wert und dem Referenzmarktpreis.

Fahrweise nach Fahrplan

Mehrerlöse dank bedarfsgerechter Stromproduktion

24 Mal pro Tag ändert sich der Strompreise am Day-Ahead-Markt, 96 Mal am Intraday-Markt. Zwischen diesen einzelnen Preisen können Differenzen von 50 Euro pro Megawattstunde entstehen. Es ist daher sehr naheliegend, den von Ihnen erzeugten Strom genau dann ins Netz einzuspeisen, wenn der Strompreis entsprechend hoch liegt. Bei der Fahrplanfahrweise erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen einen Fahrplan für Ihre Biogas- oder Biomasseanlage mit dem Ziel, Ihren Strom über dem Monatsmittelwert ins Netz einzuspeisen. Die Datenbasis für Ihren Fahrplan liefern die in Echtzeit ausgewerteten Livedaten tausender Anlagen unseres Virtuellen Kraftwerks.

  • Auf Ihre Anlage abgestimmt: Wir berücksichtigen spezifische Parameter Ihrer Anlage (Wärmeverpflichtungen, Schaltzyklen, Fütterungszeiten,...) und planen diese bei der Vermarktung selbstverständlich ein.
  • Alles unter Kontrolle: Sie allein bestimmen, welche Anlagenfunktionen wir durch unser Leitsystem steuern können und welche nicht.
  • Zertifiziert und sicher: Der Datenaustausch mit Ihrer Biogas- oder Biomasseanlage findet ausschließlich über streng gesicherte, getunnelte Mobilfunkverbindungen statt. Die redundante, hochverfügbare Serverstruktur sichert zudem eine unterbrechungsfreie Betriebsbereitschaft des Virtuellen Kraftwerks.
  • Die Märkte im Blick: Wir beobachten die Märkte, analysieren Daten und Prognosen und wählen den für Sie besten Markt aus.
Beispiel für eine Fahrweise im Fahrplanbetrieb: Strom wird dann produziert, wenn er am Markt besonders gute Preise erzielt. Dadurch können Sie die Erlöse aus Ihrer Biogas- oder Biomasseanlage deutlich erhöhen.

Regelenergie aus Biogas

Ihre flexible Leistung ist bares Geld wert

Regelenergie ist immer dann nötig, wenn die Netzfrequenz durch das veränderliche Stromangebot aus Wind und Sonne schwankt. Die Übertragungsnetzbetreiber kaufen diese Regelenergie von Stromerzeugern ein – unter anderem auch von Ihrer Biogas- oder Biomasseanlage. Denn im Unterschied zu unflexiblen fossilen oder nuklearen Kraftwerken können Sie Ihre Leistung flexibel anpassen. Dies wird auf den Regelenergiemärkten, je nach Schnelligkeit Ihrer Anpassungsfähigkeit, mit Erlösen deutlich oberhalb des Direktvermarktungspreises honoriert.

  • Unkompliziert: Wir führen die Präqualifikation Ihrer Anlage für den Eintritt in den Regelenergiemarkt durch und melden Ihre Anlage beim Übertragungsnetzbetreiber an.
  • Erlöse maximieren: Bereits für die Bereitstellung von Regelenergie erhalten Sie den Leistungspreis als Bereitschaftsvergütung. Bei einem Regelenergieabruf erhalten Sie zusätzlich den Arbeitspreis.
  • Das Beste herausholen: Wenn Sie im Regelenergie bereitstellen und im Fahrplanbetrieb sind, platzieren wir Ihre Anlage dort, wo Sie die größten Erlöse erzielen.
  • Nachhaltig: Ihre Teilnahme am Regelenergiemarkt unterstützt die Energiewende und trägt zur Versorgungssicherheit bei.
SRL Sekundärregelleistung
Die schnelle Primärregelleistung (PRL) wird als erste Instanz zur Verhinderung von Netzschwankungen abgerufen. Die vereinbarte Leistung muss innerhalb von 30 Sekunden anliegen und für mindestens 15 Minuten durchgehend verfügbar sein. Die Sekundärregelleistung (SRL) muss innerhalb von fünf Minuten bereitstehen. Die Tertiärreserve (TRL) hat eine Vorlaufzeit von 15 Minuten. Wir prüfen mit Ihnen, welche Regelenergieart Ihre Anlage bereitstellen kann.

Mein Kraftwerk (MEIK)

Das Kundenportal von Next Kraftwerke

Kundenportal Mein Kraftwerk
Im Kundenportal können Sie den Status Ihrer Biogas- oder Biomasseanlage verwalten, persönliche Daten bearbeiten und zum Beispiel Leistungswerte Ihrer Anlage sowie monatliche Erlöse einsehen. Nutzen Sie MEIK per App auf dem Smartphone oder per PC.
  • Leistung & Erlöse: Sehen Sie, was Ihre Biogasanlage einspeist und welche Erlöse Sie erzielen.
  • Fahrpläne anpassen: Unsere Fahrplan-Funktion liefert Ihnen täglich die aktuellsten Preisprognosen und eine von uns optimierte Version des Fahrplans. Wenn Sie wollen, können Sie den Fahrplan direkt im Kundenportal anpassen und bearbeiten.
  • Störungen beheben: Wir können Sie über Störungen Ihrer Anlage unmittelbar per App informieren. So können Sie schnell reagieren.
  • Wartungen und Reparaturen melden: Ihre Ablage steht mal nicht zur Verfügung? Melden Sie uns Wartungs- und Reparaturzeiten bequem über das Portal.

FAQ Biogas

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen, die sich rund um die Vermarktung Ihrer Biogasanlage im Virtuellen Kraftwerk stellen. Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich Rede und Antwort. Sprechen Sie uns einfach an!

Wie groß muss meine Biogasanlage für die Direktvermarktung sein?

Wir empfehlen eine Leistung von mindestens 100 kW. Darunter ist die Direktvermarktung für Anlagenbetreiber und Vermarkter wenig lohnenswert.

Wo kann meine Bioenergieanlage vermarktet werden?

Unser erfahrenes Stromhandelsteam vermarktet Ihre Bioenergieanlage am Day-Ahead- und Intradaymarkt der europäischen Strombörse EPEX SPOT. Zusatzerlöse können Sie durch die Bereitstellung von Regelenergie erzielen. Dann vermarkten wir Ihre Anlage zusätzlich am Regelenergiemarkt.

Was ist die EAG-Marktprämie für Biogas?

Der Ministerrat hat im März 2021 das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz – kurz EAG – mit der Marktprämie und neuen Rahmenbedingungen für den Ausbau und die Vermarktung von Erneuerbaren Energien in Österreich beschlossen. Als Betreiber von neuen Bioenergieanlagen können Sie – sobald die Regierungsvorlage durch den Nationalrat verabschiedet ist – eine staatliche Marktprämie in Anspruch nehmen.

Wie funktioniert der Anschluss an das Virtuelle Kraftwerk?

Die Next Box verbindet Ihre Anlage mit dem Leitsystem des Virtuellen Kraftwerks. Hierzu benutzten wir eine bidirektionale, gesicherte Mobilfunkverbindung, die in M2M-Kommunikation Steuerbefehle und Daten übermittelt. Neben dem Daten- und Befehlsaustausch ermöglich die Next Box auch die bedarfsorientierte Einspeisung (BoE) und den Zugang zum Regelenergiemarkt.

Das Leitsystem unseres Virtuellen Kraftwerks vereint die Datenströme aller integrierten Anlagen und wertet sie in Echtzeit aus. So wissen wir immer, wie viel Leistung in unserem Virtuellen Kraftwerk bereitsteht. Über M2M-Kommunikation ist das Leitsystem in der Lage, alle Vorgänge im Virtuellen Kraftwerk weitestgehend autonom zu steuern – selbstverständlich unter Einhaltung strengster, überwachter Sicherheitsstandards.

Was erhält Next Kraftwerke für die Direktvermarktungsleistung?

Für unsere Vermarktungsleistung erhalten wir einen Anteil an Ihren Vermarktungserlösen. Ihnen entstehen keine weiteren Kosten – weder Handels- noch Marktzugangskosten. Wichtig: Im Gegensatz zu vielen anderen Direktvermarktern geben wir auch Ausgleichsenergiekosten nicht an Sie weiter, sondern tragen das Risiko hierfür komplett selbst.

Wie werden die Restriktionen meiner Biogasanlage berücksichtigt?

Sie kennen Ihre Biogasanlage selbst am besten. Daher stimmen wir gemeinsam mit Ihnen die Spezifika und Restriktionen Ihrer Anlage ab und erstellen auf dieser Basis einen optimierten Fahrplan.

Kann ich meinen Fahrplan verändern und anpassen?

Ihren Fahrplan können Sie im Kundenportal einsehen. Neben der geplanten Fahrweise jedes BHKW sehen Sie hier auch unsere aktuellen Preisprognosen. Im Kundenportal können Sie direkt den Fahrplan bearbeiten und mehr oder weniger Leistung einplanen oder einzelne Blöcke verschieben. Wenn Sie den bearbeiteten Fahrplan aktivieren, wird er von uns automatisch so vermarktet. Wenn Sie möchten, fahren wir den Fahrplan auch ferngesteuert über die Next Box ab. Auch dann können Sie jederzeit über das Kundenportal in die Steuerung eingreifen. Sie behalten immer die volle Kontrolle über Ihre Anlage.

Muss meine Bioenergieanlage bestimmte Voraussetzungen für die Bereitstellung von Regelenergie erfüllen?

Damit Ihre Biogasanlage Regelenergie liefern kann, sollte sie ein gutes Start- und Laufverhalten haben und im Idealfall stufenlos regelbar sein. In der Präqualifikation testen wir, ob Ihre Anlag den Anforderungen für den Regelenergiemarkt genügt. Hierzu führen wir einen simulierten Regelenergieabruf mit zwei Testzyklen durch, die anschließend hinsichtlich der erreichten Leistung und der zeitlichen Parameter ausgewertet werden. Die Verfahren unterscheiden sich je nachdem, ob Ihre Anlage Primärregelleistung (PRL), Sekundär- (SRL) oder Tertiärregelleistung (TRL) erbringen soll. Die schnelle, netzfrequenzabhängige PRL hat ein eigenes Prüfverfahren, SRL und TRL können meist gemeinsam präqualifiziert werden. Ist die Präqualifikation erfolgreich, nehmen Sie mit Ihrer Anlage unverzüglich am Regelenergiemarkt teil. Sollten Probleme im Laufverhalten auftreten, suchen wir gemeinsam nach einer Lösung.

Wie lange dauert ein Abruf von Regelenergie?

Der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) übermittelt die Regelenergieabrufe an das Leitsystem unseres Virtuellen Kraftwerks. Über die Dauer des Abrufs entscheidet also der ÜNB. In der Regel dauern Abrufe der Sekundärreserve einige Sekunden bis wenige Minuten. In der Tertiärreserve (TRL) sind die Abrufe oftmals länger.

Zahlen und Fakten

197
 
Mitarbeiter_innen
10
 
Standorte
627,7
Mio Euro  
Umsatz
2018
11.049
 
Anlagen
Q2/2021
9.016
MW 
Aggregierte Leistung
Q2/2021
2009
 
Gründungsjahr

Alles unter einem Dach

In unserem Virtuellen Kraftwerk bündeln wir alle Abteilungen für die Stromvermarktung unter einem Dach: Unsere Teams aus Stromhandel, Technik und Produktentwicklung sorgen gemeinsam mit dem Vertrieb und Kundenservice dafür, dass Sie die bestmöglichen Renditen aus Ihrer Biogasanlage herausholen.

Direktvermarktung, Marktprämie EAG, Flexibilitätsmärkte

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen mit einer unverbindlichen Erlösberechnung für Ihre Biogasanlage – oder rufen Sie uns direkt an unter +43 1 53 50 110.