Demand Response

Mehr Erlöse mit Regelenergie

Sie können dort Gewinne erzielen, wo bislang nur Kosten verursacht wurden: Durch die Bereitstellung von Regelenergie aus steuerbaren Stromverbrauchsprozessen, auch als Demand Response bekannt, können Sie auch als Stromverbraucher Geld verdienen. Denn Entnahme und Einspeisung aus dem Stromnetz schwanken ständig, die Netzbetreiber müssen diese Schwankungen ausgleichen. Mit Ihrem Einstieg in den Regelenergiemarkt können auch Sie zur Stabilisierung der Netzfrequenz beitragen. Das Demand Side Management bietet Ihnen so nicht nur zusätzliche Einnahmen, sondern Ihr Unternehmen kann auch einen aktiven Beitrag zur Stabilisierung des Stromnetzes und zum Ausbau der Erneuerbaren Energien leisten.

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage

So funktioniert die Teilnahme am Regelenergiemarkt

Es gibt mehrere Möglichkeiten am Regelenergiemarkt teilzunehmen: Nutzen Sie die Flexibilität Ihrer Produktionsprozesse und stellen Sie Regelenergie durch eine kurzfristige Erhöhung oder Reduzierung Ihrer steuerbaren Lasten bereit. Verfügen Sie über Erzeugungsanlagen, wie ein BHKW oder Netzersatzanlagen? Auch deren Flexibilität können Sie gewinnbringend vermarkten.

Überblick Integration Regelenergiearten Wer kann teilnehmen?
Überblick

  • Die fernsteuerbare Next Box verbindet Ihre Prozessteuerung mit dem Regelenergiemarkt.
  • Bereits durch die Bereitschaft der Bereitstellung von Regelenergie erhalten Sie eine Vergütung, den Leistungspreis. Der Leistungspreis wirkt sich nicht auf Ihre Prozesse aus.
  • Bei einem tatsächlichen Regelenergieabruf erhalten Sie zusätzlich zum Leistungspreis einen Arbeitspreis.
  • Integration

    Für eine Teilnahme am Regelenergiemarkt stellen wir mit Hilfe der Fernwirkeinheit Next Box eine Verbindung zwischen Ihrem Betrieb und unserem Virtuellen Kraftwerk her. Die Next Box stellt einen gesicherten Datenaustausch zwischen Ihnen und dem Leitsystem sicher. Sobald ein Abruf von Regelenergie durch den Übertragungsnetzbetreiber in der Zentrale eingeht, wird der Abruf auf die im Next Pool verfügbaren Anlagen aufgeteilt und Regelenergie wird abgerufen.
    Regelenergiearten

    Next Kraftwerke verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Bereitstellung in Regelenergie. Je nach Voraussetungen Ihrer Anlagen und Prozesse können Sie Tertiärreserve (Abruf erfolgt innerhalb von 15 Minuten), Sekundärreserve (Abruf erfolgt innerhalb von 5 Minuten) oder sogar die kontinuierliche Primärreserve bereitstellen. Je flexibler und schneller Sie Regelleistung bereitstellen können, umso höher fällt die Vergütung aus. Zusätzlich können Sie wählen, ob Sie positive oder negative Regelleistung bereitstellen wollen. Die positive Regelenergie wird bei einer plötzlich erhöhten Nachfrage abgerufen. Sie reduzieren als Reaktion darauf Ihren Stromverbrauch und werden dafür vergütet. Bei der negativen Regelenergie kommt es zu einem Überangebot an Strom im Netz. Um negative Regelenergie bereitzustellen, erhöhen Sie kurzfristig den Stromverbrauch.
    Wer kann teilnehmen?

    Ob sich Ihr Unternehmen für die Bereitstellung von Demand Response eignet, kann man anhand ein paar einfacher Merkmale herausfinden. Gerne können Sie uns auch kontaktieren und wir helfen Ihnen das passende Produkt zu finden. Folgende Merkmale Ihres Stromverbrauchs sind förderlich, um Regelenergie bereitzustellen:

  • Kontinuierlicher Stromverbrauch

  • Möglichkeiten zur situativen Lastreduktion im Produktionsprozess

  • Möglichkeiten zur kurzfristigen Aktivierung von Stromverbrauchern
  • Existenz von Speichermöglichkeiten
  • Automatisierte Verbrauchssteuerung über Prozessleittechnik

  • Eigene Stromerzeugung im Unternehmen (BHKW, Notstromaggregate, Power to heat etc.)
  • Kontaktieren Sie uns unverbindlich

    Füllen Sie für ein unverbindliches Angebot einfach das Kontaktformular aus und wir melden und bei Ihnen - oder rufen Sie uns direkt an unter der Nummer +43 1 53 50 110.